News arrow Tipps & Tricks arrow 2.Wie lagere ich mein Instrument richtig?
2.Wie lagere ich mein Instrument richtig? PDF Drucken E-Mail
Freitag, 2. Februar 2007
Und noch etwas: Lasst eure Instrumente nicht im Proberaum stehen! Wenn der Proberaum abkühlt, gibt es ein Wasserdampf-Druck-Gefälle das dafür sorgt das sich Tauwasser auf euren geliebten Klampfen niederschlägt.
Was die Feuchtigkeit dem gesamten Instrument antut erklär ich vielleicht später mal, aber was sie bei euren Metallteilen hervorruft, liegt ja wohl auf der Hand: Korrosion! Und eines sag ich euch: wer schon mal einen kompletten Hardware-Satz für seine Gitarre ersetzen musste, der trägt sie auch gerne nach jeder Probe nach Hause.

Wer jetzt denkt damit wäre es getan, der irrt! Zu Hause wird das gute Stück bitte sehr aus der Tasche oder dem Koffer geholt und an die frische Luft gestellt. Denn im Koffer kann die Gitarre ebenso ins Schwitzen kommen wie im Proberaum!
Ich will euch nun nicht einreden, das ihr Luftbe- und –entfeuchter braucht…an sich müsst ihr nur einer Faustregel folgen: setzt euer Instrument keinen Bedingungen aus in denen ihr euch selbst nicht wohl fühlen würdet! Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen!

 
< zurück   weiter >